B E A U T Y
Gratis bloggen bei
myblog.de

Japanisches Meer *__*

Am Mittwoch wollte ich allein los die Gegend erkunden, aber kaum war ich aus dem Haus, war auch schon mein Gastvater hinter mir und hat gemeint er fährt mich ein Stück, weil man hier nicht gut spazieren könnte -.-

Erst mal war ich da genervt, weil ich hatte mich ja eigentlich drauf gefreut zum Meer zu gehen, aber dann hab ich mir gedacht das es vielleicht doch gar nicht so schlecht ist. Ich hab meinem Gastvater dann erzählt das ich zum Meer will und daraufhin sind wir auch zum Meer gefahren :P Die Fahrt hat fast anderthalbstunden gedauert, dementsprechend hätte ich also gar nicht hinlaufen können.

Das Wetter war richtig gut und das Meer total schön. Es gab sogar einen richtigen Sandstand. Wir waren da so ca. ne Stunde und es hat Spaß gemacht… 

DSCN4892.jpg picture by Rainbow_061

 DSCN4898.jpg picture by Rainbow_061

DSCN4893.jpg picture by Rainbow_061

DSCN4895.jpg picture by Rainbow_061

Wieder zu Hause waren wir so gegen 6. Ich hab dann dort auch gleich angefangen zu kochen, da ich heute was Deutsches machen sollte. Ich hab mich wieder für Käsespätzle mit Salat entschieden :P Damit hat ich ja schon Erfahrung (hatte ich schon für meine erste Gastfamilie gekocht) und es ist sogar richtig lecker geworden. Ich hab diesmal weniger Spätzle mir mehr Käse gemacht und es war ein bisschen besser als das erste Mal. Zum Nachtisch gab dann Eiskaffee mir Sahne und Vanilleeis. Ich liebe diesen Eiskaffee. In Deutschland ist das ja was normales, aber hier kennen so was nur wenige (Eiskaffee kennen sie schon, aber nur ohne Eis und so). Das kam auch total gut an und hat nicht nur mir gut geschmeckt. Mein Gastvater hat mich dann gelobt und gemeint ich sollte bald mal wieder kochen. Hehe…

 

Donnerstag war dann erst mal nicht so besonders… ich hab mich ziemlich gelangweilt und als ich gerade mit Sarah telefoniert hatte, kam meine Gastmutter ins Zimmer und hat mich gefragt ob ich mitkommen will. Wohin wusste ich zwar nicht, aber besser als zu Hause zu hocken. Ich hab dann erfahren das wir meinen Gastbruder abholen. Überraschung! Irgendwie hatte ich das gar nicht mitbekommen… Wir sind also in die Stadt gefahren und haben Seji (ich dachte anfangs immer er heißt Shuji. Kennt jemand Shuji & Akira von Nobuta wo pruduce? Immer wenn meine Gastmutter Seji sagt erinnert mich das daran wie Yamapi bzw Akira immer „Shuji~~-kun gerufen hat XD Das hat sich immer so geil angehört) aufgelesen. Seji sieht gaaaanz anders aus als ich ihn mir vorgstellt hab. Er hat überhaupt keine Ähnlichkeiten zu seinen Eltern. Er ist auch etwas dicker… und sieht mehr Indisch aus als Japanisch irgendwie XD Keine Ahnung… er redet auch nicht so viel, was ich jetzt aber nicht schlecht finde.

Am Abend hab ich dann einen Früchteyoghurt gemacht, der auch wieder voll der Renner war. lol Danach haben mir meine Gasteltern so ein japanisches Brettspiel beigebracht. Das war allerdings übelst langweilig…

Na ja, so viel dazu.

1.1.09 13:35
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen